Gedenkstätte

Gedenkstätte Hadamar

Die Gedenkstätte in Hadamar soll an die Opfer des nationalsozialistischen Euthanasie-Verbrechen erinnern. Sie versteht sich als ein Ort des Gedenkens, der historischen Aufklärung und politischen Bildung.

Sie richtet sich dabei an Kinder, Jugendliche und Erwachsene und versucht diesen die Kenntnisse über die NS-Euthanasie-Verbrechen zu vermitteln, aber auch den aktuellen Fragestellungen der politischen Bildung zu thematisieren.

In begleitenden Rundgängen, Studientagen und mehrtägigen Projekttagen soll dieses geschehen.

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo – Do 09:00 – 16:00 Uhr
Freitag 09:00 – 13:00 Uhr
IN DEN SOMMERFERIEN VOM 1. JULI BIS ZUM 13. AUGUST 2017
IST DIE GEDENKSTÄTTE ZUSÄTZLICH GEÖFFNET
Samstags & Sonntags 10:00 – 17:00 Uhr
Zur Gedenkstätte

Gedenkstätte Hadamar